Almsommer 2015

Was für ein Panorama!

Das Jahr 2015 war nicht nur ein gutes Erntejahr, sondern auch ein besonders schöner Almsommer für unsere Kalbinnen. Fünf von ihnen verbrachten den Sommer in Donnersbachwald beim Rabenhauptgut und auf der Ginsenalm, die übrigen sieben Kalbinnen auf der Tauplitzalm.

Die Almarbeit beginnt mit dem Zaun herrichten, einige Tage vor dem Almauftrieb im Juni. Beim Übertreiben auf die Hochalm Anfang Juli wussten wir noch nicht, was der heurige Almsommer verspricht.

Im Sommer beim Besuch auf der Tauplitzalm zeigten sich unsere Kalbinnen in guter Kondition und feinem Haarkleid. Ende August ist es Zeit die Hoch Alm wieder zu verlassen. Seit Ende September sind unsere zwölf Kalbinnen wieder Zuhause und genießen den Herbst bis Ende Oktober auf den Weiden in Sallaberg am See. Die letzten Zäune auf den Almen sind nun abgenommen und man merkt, dass das Wetter rauer wird.

Obwohl die Almarbeit nicht immer einfach und oft auch beschwerlich ist, genießen wir diese Zeit, da die Alm für uns nicht nur Arbeit, sondern auch Erholung und Kraft bietet und zugleich Sinngeber, Gedankenklärer und  Mutmacher darstellt.

Es war ein schöner Almsommer 2015.

Almabtrieb Ginsen 1
Almabtrieb Ginsen 2
Almabtrieb Ginsen 3
Almabtrieb Ginsen 4
Almabtrieb Ginsen 5
Almabtrieb Ginsen 6
Almabtrieb Ginsen 7
Almabtrieb Ginsen 8
Almabtrieb Ginsen 9
Almabtrieb Ginsen 10
Almabtrieb Ginsen 11
Almabtrieb Ginsen 12
Almabtrieb Ginsen 13
Almabtrieb Ginsen 14
Almabtrieb Ginsen 15
Tauplitzalm 1
Tauplitzalm 2
Tauplitzalm 3
Tauplitzalm 4
Tauplitzalm 5
Tauplitzalm 6
Tauplitzalm 7